CamsexPrivat.org

Dicke Oma mit fette Titten wichst live vor der Cam

Dicke Oma mit fetten Titten

Er suchte mal wieder auf den einschlägigen Seiten nach einer Aufmunterung. Sein Tag war mies und er brauchte dringend eine Ablenkung, denn er bekam eine Abmahnung. Dabei hatte er eigentlich nichts falsch gemacht. Er, David, 28 Jahre alt, arbeitet für ein Versicherungsunternehmen im Innendienst. Seine Chefin, 64, kurz vor der eigentlichen Rente, ist die Agenturleiterin und ist gegenüber David schon seit längerem unfair und streng. David surfte im Netz um den Tag zu vergessen. Er suchte nach einer Befreiung für Körper und Geist. Was kommt da geiler und geschickter als deutsche Wichspornos oder auch Livecam Sex. Seine Hose war bereits unten, seinen noch schlaffen Schwanz in der linken Hand. Eine Seite nach der anderen klickte er an und schloss sie wieder. Plötzlich stockte sein Atem, seine Pupillen weiteten sich. Er starrte wie gebannt auf seinen Monitor und traute seinen Augen nicht. „Dicke Oma mit fette Titten wichst live vor der Cam“ Das er auf die ältere Generation stand war völlig ok für ihn. Er stand auf dicke Omas und fette Titten. Aber das Bild was ihn dort angrinste zeigte seine Chefin. Er bemerkte erst jetzt, dass seine linke Hand plötzlich völlig ausgefüllt war und sein Schwanz immer praller wurde, ohne auch nur die kleine Bewegung seiner Hand. Etwas irritiert schüttelte er den Kopf, als wollte er den Traum abschütteln. Es war jedoch keiner. Er wollte sie sehen. Das gute war, dass sie ihn nicht sehen oder hören könnte. Er klickte auf „Dicke Oma mit fette Titten wichst live vor der Cam“ und schon begann die Aufmunterung für diesen Abend. Kurz darauf folgte die Befriedigung.

❯ Zu den geilen Omas

Chefin mit dicken Titten beim Cam Sex erwischt

Oma wichst live vor der Cam

Am nächsten Tag kam er ins Büro. Ein breites Grinsen im Gesicht konnte er sich einfach nicht verkneifen. Er stolzierte in das Büro seiner Chefin, platzte einfach so hinein, obwohl die Tür geschlossen war. „Ihr wisst ganz genau dass ich nicht gestört werden will, wenn die Tür zu ist!“ schrie sie ihn an. „Soll ich es dir vielleicht noch für Idioten erklären?“ sie wollte ihn grad weiter beschimpfen, doch sein Dauergrinsen verunsicherte sie und sie verstummte. „Was willst du hier?“ war alles was sie noch hervor brachte. „Tja wo soll ich anfangen…“ entgegnete er. „Wir könnten ja wie gestern eine Runde gemeinsam wichsen.“ Seine Chefin wurde kreidebleich, versuchte sich nichts anmerken zu lassen. Er fuhr fort „Deine Titten sahen in der Cam aber nicht im Ansatz so geil aus wie in Natur. Wobei… zeig sie doch mal direkt her!“ Er grinste weiter wie ein Honigkuchenpferd. „Was soll der Mist David, was willst du von mir?“ entgegnete seine Chefin nun in einem etwas ängstlicheren Ton. „Du hast zwei Möglichkeiten meine Liebe. Entweder ich werde dem ganzen Büro erzählen wie sich unsere Chefin abends die Zeit vertreibt, oder wir wiederholen das von gestern Abend, aber eben live!“ Er war sich seines Sieges mehr als sicher. Seine Chefin stand auf, ging zur Tür, hing das Schild für wichtige Besprechungen von außen an die Klinke und verschloss sie von innen.

In Davids Hose zeichnete sich eine immer größer werdende Beule ab. Er sagte ihr, dass sie ihm endlich ihre fetten Titten zeigen soll. Kaum hatte sie sich entblößt, machte er sich schon an ihnen zu schaffen. Mit beiden Händen knetete er sie, küsste sanft die Nippel und schaute seiner Chefin dabei direkt in die Augen. „Na gefällt dir das denn etwa nicht?“ Etwas angewidert von seinem Auftritt entgegnete sie: „Du kleiner Junge weißt doch gar nicht mit so viel Hülle und Fülle umzugehen!“ Genau das hatte scheinbar noch gefehlt um David vollständig zu motivieren. Er zerrte an ihrem Rock, zog sie komplett aus. Nun stand sie splitternackt vor ihm. Nur ihre halterlosen Nylons hatte er ihr gelassen. Sie wusste nicht was er vor hatte als er in seiner Jacke kramte. Plötzlich zog er eine Webcam hervor. Er ging zielgerichtet zu ihrem Computer und schloss sie an. „So nun zeigen wir deinen Fans was richtiger Livecam sex ist!“ Ihr stockte der Atem. Nur blieb ihr ja nichts übrig. Schon stand David hinter ihr. Er beugte ihren Oberkörper auf den Schreibtisch, so dass ihre Titten nach allen Seiten breit gedrückt wurden. Befahl ihr den Arsch schön raus zu strecken. Auch in ihrem Alter wäre das ja wohl noch möglich. Er fummelte kurz an seiner Hose bis sie zu Boden fiel. Sie spürte etwas Nasses zwischen ihren Beinen. David verrieb kurz das mitgebrachte Öl um seinen komplett harten Prügel direkt ohne Vorwarnung in ihr Mösenloch zu versenken. Er fickte sie vor ihren Fans in ihrem Büro! Er hatte nun endlich mal sie in der Hand! Sie konnte ihm nichts mehr und das ließ er sie deutlich spüren. Er zog seinen Schwanz aus ihrer nassen Fotze, zog ihre schwabbeligen Arschbacken auseinander und versenkte seinen Riemen langsam in ihr Loch. Das schien nicht ihre liebste Fickposition zu sein, doch da musste sie nun durch!

Das könnte Dich auch interessieren:

Kostenlose Handjobs bis das Sperma spritzt
Kostenlose Handjobs bis das Sperma spritzt
Tube für kostenlose Erotikfilme
Tube für kostenlose Erotikfilme
Alle Artikel anzeigen